Permanent Make-Up oder Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure-Injektionen. Was ist besser?

Heute wollen die Frauen mit schmalen und kleinen Lippen sich mit ihren naturgegebenen Anlagen nicht mehr zufrieden geben. Zum Glück bietet uns die moderne Kosmetik mithilfe des Permanent Make-Ups neue Möglichkeiten, eine leichte Asymmetrie auszugleichen, den Lippen mehr Volumen und Farbe zu verleihen. Aber das Volumen drastisch zu erhöhen, kann man nur mit sogenannten Hyaluronsäure-Injektionen. Wenn Sie Perfektion erreichen wollen, kann man auf Kombination der beiden Verfahren zurückgreifen. Nichtsdestotrotz sollte man, um die Schönheit nicht zu ruinieren, sie richtig und schrittweise anstreben.

Was ist besser: Permanent Make-Up an den Lippen oder Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure?
Beide Methoden sind gleichermaßen populär. Die einen loben das Permanent Make-Up, die anderen – Lippenvergrößerung mit Hyaluronsäure. Die zweite Prozedur ist allerdings teurer und muss öfter aufgefrischt werden.

Was ist denn nun besser, Permanent Make-Up oder Hyaluronsäure?

Diese Prozeduren werden zur Lösung unterschiedlicher Aufgaben eingesetzt. Mit dem Permanent Make-Up kann man die Farbe und Kontur der Lippen korrigieren, und mit Hyaluronsäure-Injektionen den Lippen mehr Volumen verleihen und die Kontur nachbilden.
Wenn Sie alles auf einmal haben wollen, können Sie beide Prozeduren durchführen lassen, aber mit gewissem Zeitabstand dazwischen.

Diese Seite verwendet Cookies
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden
Details ansehen