Darf man nach der Permanent Make-up Behandlung Alkohol trinken?

Alkoholische Getränke darf man erst in zwei bis drei Wochen nach der Behandlung trinken. Vor allem in den ersten zwei Tagen ist der Alkoholkonsum besonders schädlich.
Warum ist der Alkoholkonsum unerwünscht?
Alkohol erhöht den Blutdruck und hat eine blutverdünnende Wirkung.
Wenn man auch nur einmal in den letzten 24 Stunden vor der Permanent Make-up Behandlung Alkohol konsumiert hat, können die Gefäße bei der Arbeit mit einer Nadel leichter verletzt werden, was verstärkte Blutungen verursachen kann.
Das wird mich bei meiner Arbeit stören, und auch bei der Einbringung von Farben und Anfertigung einer perfekten Zeichnung.
Nach der Permanent Make-up Behandlung ist der Alkoholkonsum unerwünscht, weil:

    Heilungsdauer der Haut ist aufgrund von verstärkten Blutungen länger;
    Es braucht längere Zeit bis die Krusten abgelöst werden, sie lösen sich auch erheblich schlechter ab, was sich negativ auf das Permanent Make-up auswirken kann und sein Aussehen ruinieren.

Aus diesem Grund ist es besser, auf Alkohol zu verzichten, bis die Haut komplett verheilt ist.
Es gibt viele Fragen und Probleme, die das Thema Permanent Make-up betreffen. Ich werde versuchen zu helfen, sie zu beantworten und auf jeden Kunden mit seinen spezifischen Problemen individuell einzugehen.

Ich würde mich freuen, Sie in meinem Permanent Make-up-Salon begrüßen zu dürfen.

Diese Seite verwendet Cookies
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden
Details ansehen